Service für Kreise und Kommunen


Regionales Gewerbeflächenkonzept

Bereits seit den neunziger Jahren entwickelt die AGIT gemeinsam mit den regionsangehörigen Gemeinden und Kreisen das „Regionale Gewerbeflächenkonzept“ als informelle Planungsgrundlage für die gewerbliche Entwicklung der Region Aachen und schreibt diesen als Fachbeitrag für den Regionalplan regelmäßig und kontinuierlich fort.

Neben der Überprüfung der gewerblichen Flächenreserven und der Ermittlung des voraussichtlichen künftigen Flächenbedarfs auf der Basis des Regionalen Gewerbeflächen-Monitorings (gfm®) werden regional bedeutsame Gewerbeflächen einvernehmlich festgelegt sowie weitere kommunale Planungsabsichten dokumentiert.

Um die gewerblichen Planungsgrundlagen, das Regionale Gewerbeflächen-Monitoring (gfm®) auf der einen und das Siedlungsflächenmonitoring (sfm) der Bezirksregierung Köln auf der anderen Seite zu harmonisieren, ist die AGIT von der Region beauftragt worden, in Zusammenarbeit mit den regionsangehörigen Gemeinden und Kreisen, das regional bereits seit 2003 geführte System gfm® so zu erweitern, dass eine konsistente Datengrundlage entsteht und die verpflichtenden Informationen für die Regionalplanung ebenfalls erfasst werden können.


Unterstützung bei kommunalen Projekten


Die AGIT berät und unterstützt als regionaler Dienstleister die kommunalen Wirtschaftsförderungen in der Region Aachen. Insbesondere bei der Entwicklung und Vermarktung von Gewerbeflächen stehen wir Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Entsprechend Ihren Anforderungen stellen wir die notwendigen Informationen für Sie zusammen, erstellen Analysen und Konzepte und beziehen bei Bedarf passende regionale Partnern mit ein.

Unser Service:

  • Für Ihre Gewerbeflächenentwicklung erstellen wir basierend auf einer Bewertung des Standortes, der Untersuchung zukünftiger Branchentrends sowie der Analyse von Konkurrenzstandorten Markt- und Potenzialanalysen.
  • Um Ihre Gewerbeflächen passgenau an die richtige Zielgruppe zu vermarkten, unterstützen wir Sie mit einem entsprechenden Vermarktungskonzept.
  • Sie möchten im Rahmen eines Förderaufrufes einen Antrag einreichen? Gerne unterstützen wir Sie dabei.

 

 

Für Sie da

Dipl.-Ing. Ralf P. Meyer
Abteilungsleiter Unternehmensnetzwerke & Standortinformation
Nina Walkenbach M. A.
Abteilungsleiterin Wirtschaftsförderung