Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Ziel  ist es, der regionalen Wirtschaftsförderung eine stärker euregionale und strategische Dimension zu verleihen. Dabei stehen zwei Hauptaufgaben im Vordergrund: Zum einen soll durch über die Region hinausweisende euregionale und internationale Initiativen bzw. Projekte die wirtschaftlich-tech­nologische Zusammenarbeit in der Euregio Maas-Rhein und darüber hinaus (Top-Technologieregion Süd-Niederlande – Östliches Belgien – Westliches NRW (TTR ELAt)) gefördert werden. Zum anderen sollen die wirtschaftlich-planerische Entwicklung sowie das regionale Management von Gewerbeflächen vorangetrieben werden. Darüber hinaus geht es darum, durch den Aufbau eines (eu)regionalen Standortinformationssystems potenzielle Investoren mit aktuellen Ansiedlungsinformationen zu versorgen und den regionalen Entscheidungsträgern Orientierungshilfen im europäischen Kontext zu geben bzw. sie frühzeitig auf strukturbedeutsame Entwicklungen und Trends aufmerksam zu machen. 

Ansprechpartner

Photo of Dipl.-Ing. Ralf P. Abteilungsleiter Meyer

Dipl.-Ing. Ralf P. Meyer
Abteilungsleiter
+49 (0)241/963-1039

Internationales