• Foto: Andreas Herrmann
    Foto: Andreas Herrmann

     

    Ein Standort für Ausgeschlafene. Ein Standort für Sie.

    Die Technologieregion Aachen ist eine einzigartige Mischung aus Hochtechnologie - mit universitärer und privater Forschung – und  Produktions-Know-how.

    Aus Internationalität – von Karlspreis bis Weltfest des Pferdesports – und liebenswerter lokaler Verwurzelung mit Tradition. Und aus einer lebendigen Unternehmenslandschaft mit europäisch bester Marktgeografie.

    Die AGIT bewirbt und entwickelt diese Technologieregion und ist Partner für internationale, nationale und regionale Unternehmen in allen Fragen rund um das Finden des optimalen Standorts.

  •  

    Wirtschaft braucht Technologie. Technologie braucht Wirtschaft.

    So banal es klingt, so entscheidend ist dieser Zusammenhang für das Wachstum einer ganzen Region.

    Hier in Aachen finden Unternehmen mit uns einen Partner, der für sie die Technologieregion Aachen öffnet und transparent macht.

    Ob in Fragen der Ansiedlung, bei der Suche nach Innovationspartnern oder bei der gezielten Förderung wirtschaftlich sinnvoller Projekte:

    Die AGIT ist die Wirtschaftsförderungsagentur für die Region Aachen und Ihr Partner als Unternehmen.

  •  

    Starting up with technology. Die Innovationskraft neuer Unternehmer.

    Eine Technologieregion bleibt man nicht von alleine.

    Die Kraft neuer technologischer Ideen, neuer Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung oder neuer Verfahren als Basis für eine Unternehmensgründung zu nutzen, ist eine Spezialität der Aachener Region.

    Hier wird aus Wissenschaft Wirtschaft. Mit unserer Hilfe. Denn die AGIT ist spezialisiert auf die Betreuung technologieorientierter Existenzgründungen.

  • 30 Jahre AGT - 20 Jahre TZA (2013)
    AC²-Innovationspreis 2016: MeteoViva GmbH (Preisträger)
    AC²-Innovationspreis 2016: devolo AG
    AC²-Innovationspreis 2016: QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau

Ansiedeln.

AGIT präsentiert Technologieregion Aachen auf der Hannover Messe

Im Rahmen einer Kooperation mit der Stadt Foshan in China hat die AGIT gemeinsam mit dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen die Möglichkeit genutzt, die Technologieregion Aachen auf der diesjährigen Hannover Messe zu präsentieren. Ziel war es insbesondere, Kontakte zur Wirtschaft und zu den Hochschulen aufzubauen und zu intensivieren.

Vertreter der Stadt Foshan organisierten am Rande der Hannover Messe ein Seminar für chinesische Unternehmen, bei dem sich die Region Aachen als Investitionsstandort präsentierte. Das WZL stellte sich dort als kompetenter Forschungs- und Entwicklungspartner vor, die AGIT führte vor allem Gespräche mit ausgewählten chinesischen Unternehmen und stellte den potenziellen Investoren den herausragenden Standort sowie ihre umfangreichen Dienstleistungen vor.

Deutsche und chinesische Städte schließen sich zu Industriestädteallianz zusammen

Im Rahmen der Hannover Messe haben sich deutsche und chinesische Städte erstmalig zu einer Industriestädteallianz zusammengeschlossen. Ziel ist es, Unternehmen beider Länder im Bereich der industriellen Produktion, der industrienahen Dienstleistungen und der Forschung und Entwicklung miteinander zu vernetzen und Synergieeffekte zu erzielen.

Im Rahmen der Ersten Arbeitskonferenz stellten sich die deutschen Mitgliedsstädte Aachen, Wuppertal, Ingolstadt und das Städtenetzwerk Rüsselsheim am Main/Raunheim/Kelsterbach sowie die chinesischen Mitgliedsstädte Foshan, Zhaoquing, Jiangmen, Jiaozuo, Nanning, Taizhou, Zhuzhuo, Jieyang vor.

Die Chinesisch-Deutsche Industriestädteallianz ist darauf ausgerichtet, beide Länder im Bereich der industriellen Produktion, der industrienahen Dienstleistungen und der Forschung und Entwicklung miteinander zu vernetzen und Synergieeffekte zu erzielen. Ebenso werden neue bilaterale Informationskanäle eröffnet und der gegenseitige Wissenstransfer ausgebaut.

Lothar de Maizière, Ministerpräsident a. D., bezeichnete die Digitalisierung als größten Meilenstein seit der Beendigung des Kalten Krieges. De Maizière lobte das Engagement der chinesischen und deutschen Mitgliedsstädte der Chinesisch-Deutschen  Industriestädteallianz.

Die Chinesisch-Deutsche Industriestädteallianz ist ein erfolgsversprechendes Bündnis, das auf die Erweiterung seines Netzwerks angelegt ist. Deutsche und chinesische Städte sind eingeladen, sich an der Industriestädteallianz zu beteiligen und ihr als Mitglied beizutreten.

Ansprechpartner
AGIT mbH - Ansiedlungswerbung & Investorenberatung
Frank LeistenTel. +49 (0)241/963-1050
E-Mail: f.leisten.at.agit.de

zurück zum Newsletter 

Gewerbeflächen-Informationssystem gisTRA

Virtueller Rundgang durch das TZA

AC²-Innovationspreis Region Aachen

Besuchen Sie uns bei Facebook

AGIT TV - Der AGIT YouTube channel

Presse aktuell

Pressemitteilungen >>

Pressekonferenzen >>



Ansprechpartner:

Gaby Mahr-Urfelsg.mahr-urfels.at.agit.de
Tel. +49 (0)241/963-1035
g.mahr-urfels.at.agit.de

Newsletter

Downloadcenter

Stellenangebote

Termine

Apr252017
AZL OPEN DAY | LIGHTWEIGHT IN AACHEN   
Apr262017
Schutz von Marken und Designs: Seminar für Einsteiger   
Mai042017
Startschuss Digitalisierung in Düren   

Weitere Termine »