• Foto: Andreas Herrmann
    Foto: Andreas Herrmann

     

    Ein Standort für Ausgeschlafene. Ein Standort für Sie.

    Die Technologieregion Aachen ist eine einzigartige Mischung aus Hochtechnologie - mit universitärer und privater Forschung – und  Produktions-Know-how.

    Aus Internationalität – von Karlspreis bis Weltfest des Pferdesports – und liebenswerter lokaler Verwurzelung mit Tradition. Und aus einer lebendigen Unternehmenslandschaft mit europäisch bester Marktgeografie.

    Die AGIT bewirbt und entwickelt diese Technologieregion und ist Partner für internationale, nationale und regionale Unternehmen in allen Fragen rund um das Finden des optimalen Standorts.

  •  

    Wirtschaft braucht Technologie. Technologie braucht Wirtschaft.

    So banal es klingt, so entscheidend ist dieser Zusammenhang für das Wachstum einer ganzen Region.

    Hier in Aachen finden Unternehmen mit uns einen Partner, der für sie die Technologieregion Aachen öffnet und transparent macht.

    Ob in Fragen der Ansiedlung, bei der Suche nach Innovationspartnern oder bei der gezielten Förderung wirtschaftlich sinnvoller Projekte:

    Die AGIT ist die Wirtschaftsförderungsagentur für die Region Aachen und Ihr Partner als Unternehmen.

  •  

    Starting up with technology. Die Innovationskraft neuer Unternehmer.

    Eine Technologieregion bleibt man nicht von alleine.

    Die Kraft neuer technologischer Ideen, neuer Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung oder neuer Verfahren als Basis für eine Unternehmensgründung zu nutzen, ist eine Spezialität der Aachener Region.

    Hier wird aus Wissenschaft Wirtschaft. Mit unserer Hilfe. Denn die AGIT ist spezialisiert auf die Betreuung technologieorientierter Existenzgründungen.

  • 30 Jahre AGT - 20 Jahre TZA (2013)
    AC²-Innovationspreis 2016: MeteoViva GmbH (Preisträger)
    AC²-Innovationspreis 2016: devolo AG
    AC²-Innovationspreis 2016: QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau

Fördern.

AC²-Innovationspreis Region Aachen 2016: Auszeichnung an MeteoViva

Anfang Juni wurde der AC²-Innovationspreis verliehen: Die MeteoViva GmbH aus Jülich erhielt die Auszeichnung für ein europaweit patentiertes Verfahren, das mittels Modell und Prognosen die Energietechnik vorausschauend steuert; somit kann die Anlagentechnik nun klimagerecht und mit maximaler Energieeffizienz betrieben werden, dabei liegt die Energieeinsparung bei 15 bis 40 Prozent.

Der diesjährige Vorsitzende der Jury, Oberbürgermeister Marcel Philipp, Stadt Aachen, überreichte den geschäftsführenden Gesellschaftern Markus Werner und  Dr. Stefan Hardt sowie Geschäftsführer Dr. Jan Scheffler die Innovationspreis-Skulptur des Künstlers Rolf Jägersberg und verlas die Begründung der Jury: „Die MeteoViva GmbH ist mit ihrer Technologie und ihrem innovativen Geschäftsmodell Vorreiter und setzt international den Standard für eine energieeffiziente Gebäudeautomation. Das Unternehmen, das bereits vor fünf Jahren den ersten Platz bei der AC²-Wachstumsinitiative errungen hat, ist ein Aushängeschild für die Innovationskraft der Region Aachen.“

Außerdem waren die devolo AG aus Aachen und QsQ Werkzeug-und Vorrichtungsbau mit Sitz in Erkelenz nominiert.

Vor rund 700 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Politik hielt Schirmherr Garrelt Duin, NRW-Wirtschaftsminister, sein Grußwort: „Wissen, Kreativität und Innovationen sind die wichtigsten Rohstoffe des 21. Jahrhunderts“, sagte er. „Den Gewinnern des AC²-Innovationspreises ist es gelungen, diese Rohstoffe zu verarbeiten und am Markt erfolgreich umzusetzen. Sie tragen dazu bei, dass nicht nur die Region Aachen, sondern auch das Land Nordrhein-Westfalen konkurrenz- und zukunftsfähig bleiben.“

Ausgewählt wurden die Unternehmen von der Innovationspreis-Jury, der  Geschäftsführer der namhaften Unternehmen Continental Reifen Deutschland GmbH, Korr GmbH, Laudon GmbH & Co. KG, MHWirth GmbH, Otto Junker GmbH, sowie der ehemalige Geschäftsführer der damaligen Zuckerfabrik Jülich GmbH und die Rektoren der Aachener Hochschulen, der Vorstandsvorsitzende des Forschungszentrums Jülich sowie ein Innovationsexperte der RWTH Aachen angehören.

Mit seiner Festrede „Wa(h)re Innovation – Warum und wie wir anders denken müssen“ zog Innovationsexperte und Top 100 Referent Dr. Markus J. Reimer die Zuhörer in seinen Bann.

Der AC²-Innovationspreis wurde im Rahmen der Initiative „AC² - Gründung, Wachstum, Innovation“ gemeinsam mit den Preisen im Rahmen von „AC² - der Gründungswettbewerb“ und „AC² - die Wachstumsinitiative“ vergeben.

Die AGIT ist - als regionaler Wirtschaftsförderer und als Mitglied der GründerRegion Aachen - im Auftrag der Stadt Aachen, der StädteRegion Aachen und der Kreise Düren Euskirchen und Heinsberg für die gesamte Organisation und das Auswahlverfahren rund um den AC²-Innovationspreis sowie für die Durchführung  der AC²-Preisverleihung „GRÜNDUNG. WACHSTUM. INNOVATION.“ zuständig.

Weitere Informationen:
www.innovationspreis-region-aachen.de 


Foto - v. l. (AGIT mbH / Carl Brunn):
Christoph Roesseler (devolo AG, Vice President Corporate Communications ), Heiko Harbers (devolo AG, Vorstand), Garrelt Duin (NRW-Wirtschaftsminister), Preisträger Markus Werner und Dr. Stefan Hardt (beide MeteoViva GmbH, geschäftsführende Gesellschafter), Marcel Philipp (Oberbürgermeister Stadt Aachen), sowie Christof Brockers (QsQ Werkzeug-und Vorrichtungsbau, Inhaber)

Ansprechpartner:
AGIT mbH – Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gaby Mahr-Urfels
Tel.: +49 (0)241/963-1035
E-Mail: g.mahr-urfels.at.agit.de
www.agit.de

zurück zum Newsletter

Gewerbeflächen-Informationssystem gisTRA

Virtueller Rundgang durch das TZA

AC²-Innovationspreis Region Aachen

Besuchen Sie uns bei Facebook

AGIT TV - Der AGIT YouTube channel

Presse aktuell

Pressemitteilungen >>

Pressekonferenzen >>



Ansprechpartner:

Gaby Mahr-Urfelsg.mahr-urfels.at.agit.de
Tel. +49 (0)241/963-1035
g.mahr-urfels.at.agit.de

Newsletter

Downloadcenter

Stellenangebote

Termine

Mär282017
Aachen-Dresden-Denkendorf Deutsches Fachkolloquium Textil "Smart Production - Tailored Surfaces"   
Mär292017
„Morgenstund hat Gold im Mund“ - 7. Technologiefrühstück bei der ISOSYSTEMS AG   
Mär292017
Networking 4.0 - Vorsprung durch Kooperation!   

Weitere Termine »