Bildungsprämie

Regelmäßige Weiterbildung ist in der Wissensgesellschaft der Schlüssel für erfolgreiches Bestehen am Arbeitsmarkt und Weiterentwicklung auf dem individuellen Karriereweg.

Den Prämiengutschein können Weiterbildungsinteressierte für Lehrgänge, Prüfungen oder Zertifikate nutzen sowie für alle Maßnahmen, die der beruflichen Fortbildung dienen.

Die Bildungsprämie unterstützt dabei vor allem Beschäftigte mit geringerem Einkommen. Dabei können erwerbstätige Männer und Frauen mit einem Jahreseinkommen von bis zu 20.000 Euro (40.000 Euro bei Verheirateten) einen Prämiengutschein beantragen. 50% der Weiterbildungskosten (max. 500 €) können  für einen Kurs oder Lehrgang bezuschusst werden. Dieser Zuschuss kann alle zwei Jahre beantragt werden.

Die Voraussetzung: Sie lassen sich vorher beraten. Die Beratungsstellen in der Region informieren Sie gezielt und sorgen für den nötigen Durchblick bei der Vielfalt der Angebote.

Erfahren Sie hier, ob die Bildungsprämie für Sie in Frage kommt: www.bildungspraemie.info

 

 

Ansprechpartner/-in