Demographischer Wandel in der Arbeit

Mit älter werdenden Belegschaften innovativ und wettbewerbsfähig bleiben - das NRW-Arbeitsministerium begleitet mit seinem Handlungskonzept aus regionalen Demografieprojekten, branchenspezifischen Lösungen und landesweiten Projekten und Services zur Unterstützung von  Unternehmen, Beschäftigten und weiteren Akteuren diesen Prozess.

Die AGIT unterstützt die mittelständische Wirtschaft in der Region dabei, Strategien zu entwickeln, um im demografischen Wandel wettbewerbsfähig und innovativ zu bleiben. Außerdem begleiten wir auch die Beteiligung der Region an Bundes- und Landesprojekten im Themenfeld.

Im Regionalen Entwicklungskonzept für die Region Aachen ist vor dem Hintergrund der Anforderungen der Cluster ein Konzept zur Fachkräfteentwicklung „Talentmanagement in Zukunftsbranchen“ hinterlegt. 

Angesichts des demografischen Wandels einerseits und einer sich verfestigenden Sockelarbeitslosigkeit andererseits gewinnt die Erschließung bisher ungenutzter Potenziale des Arbeitsmarktes an Bedeutung.

Die AGIT hat deshalb gemeinsam mit regionalen Partnern Strategien zur Nutzung der ökonomischen Potenziale von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte für Existenzgründung, Unternehmensentwicklung und die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen entwickelt.