Jugend in Arbeit plus

Das Programm Jugend in Arbeit plus ist ein Programm, dass Jugendlichen bis zu 25 Jahren mit Schwierigkeiten am Arbeitsmarkt echte Perspektiven bietet: Zum einen erfolgt eine finanzielle Förderung für Betriebe, die einen Jugendlichen einstellen, zum anderen werden die  Jugendlichen, die zuvor keiner sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgegangen sind, durch Sozialpädagogen qualifiziert beraten. Die Berater gehen auf ihre ganz individuellen Probleme ein und stehen auch nach Abschluss eines Arbeitsvertrages bei Problemen im Betrieb zur Verfügung.

Die Regionalagentur Aachen koordiniert den Prozeß, lädt zu Runden Tischen ein und steht bei Fragen zur Verfügung. Die Arbeitsagenturen sowie die Jobcenter und die Optionskommune Düren weisen Jugendliche zu, die für das Programm in Frage kommen. Die qualifizierte Betreuung durch Berater in der gesamten Region hält die Wege für die Jugendlichen kurz. Die Fachkräfte von IHK und HWK sind dann für den tatsächlichen Übergang ins Berufsleben zuständig und informieren die Betriebe über finanzielle Fördermöglichkeiten bei Einstellung eines Jugendlichen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.ja.nrw.de.

"Auf Umwegen zum Traumjob: Gelungene Integration in Arbeit"
25. August, 10:00, Reifencenter Stroppel in Würselen.