Verbundausbildung

Die Landesregierung NRW fördert die betriebliche Berufsausbildung im Verbund, um zusätzliche Ausbildungsplätze insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen (bis zu 250 Beschäftigte) zu schaffen. Verbundausbildung bedeutet Kooperation einzelner Betriebe in der Ausbildung. Die Betriebe ergänzen sich gegenseitig, wenn der Ausbildungsbetrieb bestimmte Ausbildungsinhalte nicht vermitteln und den Ausbildungsplatz ansonsten nicht einrichten kann. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert Personal- und Sachausgaben für die Einrichtung von betrieblichen Ausbildungsplätzen. Gefördert werden 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch 4.500 EURO je Ausbildungsplatz.