• Foto: Andreas Herrmann
    Foto: Andreas Herrmann

     

    Ein Standort für Ausgeschlafene. Ein Standort für Sie.

    Die Technologieregion Aachen ist eine einzigartige Mischung aus Hochtechnologie - mit universitärer und privater Forschung – und  Produktions-Know-how.

    Aus Internationalität – von Karlspreis bis Weltfest des Pferdesports – und liebenswerter lokaler Verwurzelung mit Tradition. Und aus einer lebendigen Unternehmenslandschaft mit europäisch bester Marktgeografie.

    Die AGIT bewirbt und entwickelt diese Technologieregion und ist Partner für internationale, nationale und regionale Unternehmen in allen Fragen rund um das Finden des optimalen Standorts.

  •  

    Wirtschaft braucht Technologie. Technologie braucht Wirtschaft.

    So banal es klingt, so entscheidend ist dieser Zusammenhang für das Wachstum einer ganzen Region.

    Hier in Aachen finden Unternehmen mit uns einen Partner, der für sie die Technologieregion Aachen öffnet und transparent macht.

    Ob in Fragen der Ansiedlung, bei der Suche nach Innovationspartnern oder bei der gezielten Förderung wirtschaftlich sinnvoller Projekte:

    Die AGIT ist die Wirtschaftsförderungsagentur für die Region Aachen und Ihr Partner als Unternehmen.

  •  

    Starting up with technology. Die Innovationskraft neuer Unternehmer.

    Eine Technologieregion bleibt man nicht von alleine.

    Die Kraft neuer technologischer Ideen, neuer Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung oder neuer Verfahren als Basis für eine Unternehmensgründung zu nutzen, ist eine Spezialität der Aachener Region.

    Hier wird aus Wissenschaft Wirtschaft. Mit unserer Hilfe. Denn die AGIT ist spezialisiert auf die Betreuung technologieorientierter Existenzgründungen.

  • 30 Jahre AGT - 20 Jahre TZA (2013)
    AC²-Innovationspreis 2016: MeteoViva GmbH (Preisträger)
    AC²-Innovationspreis 2016: devolo AG
    AC²-Innovationspreis 2016: QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau

AC²-Wettbewerbe: Die Gewinner stehen fest

Alle Preisträger im Gründungs- und Wachstumswettbewerb

Die Initiative "AC² – Gründung, Wachstum, Innovation" hat im Rathaus der Stadt Aachen zum zehnten Mal erfolgversprechende Gründungsideen, wachstumsstarke Unternehmen und regionale Innovationsträger ausgezeichnet.

AC² – der Gründungswettbewerb

Der mit 10.000 Euro dotierte erste Preis ging an das Aachener Team Protemics mit Christopher Matheisen, Marcel Meuer, Dr. Michael Nagel, Simon Sawallich und Dr. Ali Safiei. Die Gründungsidee umfasst die Herstellung, den Vertrieb und spezielle Dienstleistungen rund um eine eigens entwickelte und patentierte Messspitzentechnologie. Die neuartige Nahfeldmesstechnik erlaubt es, mittels Terahertz-Signalen wichtige Rückschlüsse auf die Eigenschaften von Mikrostrukturen zu ziehen. So lassen sich zum Beispiel Fehler in Mikrochips, Solarzellen und Displays frühzeitig entdecken.

Den zweiten Preis und 7.500 Euro erhielt das Team Aveltech aus der Städteregion Aachen. Die beiden begeisterten Techniker und Motorsportler Arne Holz und Stephen Wolff haben ein Ansaugsystem für Verbrennungsmotoren entwickelt, das die Beschleunigung von Fahrzeugen maßgeblich verbessert. Als nächstes sind die Produktion des Systems und der Vertrieb vor allem an ambitionierte Hobby-Motorsportler geplant.

Der dritte Preis in Höhe von 5.000 Euro ging an das Projekt WiBOTec Surfaces aus Vettweiß. Gründerin Kerstin Brake-Schöneis beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von kundenspezifischen Beschichtungen. Lacktechnische Nischenprodukte für spezielle technische Anforderungen sollen künftig in Zusammenarbeit mit der Lohnbeschichtung in einem Unternehmen entwickelt und produziert werden.

AC² – die Wachstumsinitiative

Der erste Preis und 5.000 Euro gingen an das 2005 als Ingenieurgesellschaft gegründete Unternehmen Adapton AG aus Aachen. Vorstand Ralf Weber bietet mit seinem Team Beratungs- und Planungsleistungen zu Energieeffizienz, Energiemanagement und Klimaschutz vor allem für Industrie, Gewerbe und Kommunen. Mittels der eigens entwickelten Software "emson" können Energieverbräuche kontinuierlich gemessen und überwacht werden. Im Beratungsprozess werden die Daten analysiert und Energieeffizienz-Maßnahmen eingeleitet. So lassen sich beispielsweise die Regelungstechnik für große Liegenschaften effizient steuern und Kältemaschinen in der produzierenden Industrie oder in Krankenhäusern optimal einstellen. Mit der Software "emson", der Ausdehnung des Beratungsangebots und der Gewinnung von Energieberatern sollen bis 2016 zwölf neue Beschäftigungsverhältnisse geschaffen werden.

Gewinner des zweiten Preises in Höhe von 2.500 Euro ist die Aachener NETRONIC Software GmbH mit Geschäftsführer Dr. Martin Karlowitsch. Das Unternehmen entwickelt B2B-Software zur Visualisierung von Planungsdaten in Form von Gantt-Diagrammen. Das heutige Kernprodukt "VARCHART XGantt" ist seit mehr als 20 Jahren bewährt und wird an andere Software-Unternehmen verkauft, die es als Komponente in ihre Planungsanwendungen integrieren. Die Entwicklung neuer Produkte für ERP-Systeme soll den Zielkundenmarkt vergrößern und damit einen Beschäftigungszuwachs von 17 Mitarbeitern im vergangenen Jahr auf 26 Mitarbeiter Ende 2016 möglich machen.

Mit dem dritten Preis und 1.000 Euro wurde die AS Tech Industrie- und Spannhydraulik GmbH aus Geilenkirchen ausgezeichnet. Die Geschäftsführer Arndt Schlösser und Gabi Wego entwickeln, konstruieren und fertigen mit derzeit 44 Mitarbeitern hydraulische Einrichtungen und Systeme zum Bewegen und Befestigen im Schwermaschinenbau. Dabei fertigt das Unternehmen fast alle Teile selbst – von der Spannvorrichtung über die Schrauben bis hin zur Hydraulikpumpe. Die AS Tech will sich als Premium-Anbieter für das Verschrauben und das Klemmen von Bauteilen mit Sonderhydraulik positionieren und den Vertrieb ausbauen. Dadurch sollen mindestens sieben neue Beschäftigungsverhältnisse entstehen.

Weitere Informationen zu den Gewinnern, den Nominierten und den Wettbewerbsformaten gibt es bei der GründerRegion Aachen unter Tel.: 0241 4460-350, per E-Mail an info.at.ac-quadrat.de und im Internet unter www.gruenderregion.de.

Photo of Dipl.-Betriebswirtin Gaby Projektmanagement / Unternehmenskommunikation Mahr-Urfels

Dipl.-Betriebswirtin Gaby Mahr-Urfels
Projektmanagement / Unternehmenskommunikation
+49 (0)241/963-1035


Mit freundlicher Unterstützung durch:

Prospekt Fernsehproduktion GmbH

Gewerbeflächen-Informationssystem gisTRA

Virtueller Rundgang durch das TZA

AC²-Innovationspreis Region Aachen

Besuchen Sie uns bei Facebook

AGIT TV - Der AGIT YouTube channel

Presse aktuell

Pressemitteilungen >>

Pressekonferenzen >>



Ansprechpartner:

Gaby Mahr-Urfelsg.mahr-urfels.at.agit.de
Tel. +49 (0)241/963-1035
g.mahr-urfels.at.agit.de

Newsletter

Downloadcenter

Stellenangebote

Termine

Mai042017
Startschuss Digitalisierung in Düren   
Mai092017
Biomedica 2017 - The European Life Sciences Summit   
Mai112017
„Hallo Nachbar!“ bei ELTEBA in Heinsberg-Dremmen   

Weitere Termine »