• Foto: Andreas Herrmann
    Foto: Andreas Herrmann

     

    Ein Standort für Ausgeschlafene. Ein Standort für Sie.

    Die Technologieregion Aachen ist eine einzigartige Mischung aus Hochtechnologie - mit universitärer und privater Forschung – und  Produktions-Know-how.

    Aus Internationalität – von Karlspreis bis Weltfest des Pferdesports – und liebenswerter lokaler Verwurzelung mit Tradition. Und aus einer lebendigen Unternehmenslandschaft mit europäisch bester Marktgeografie.

    Die AGIT bewirbt und entwickelt diese Technologieregion und ist Partner für internationale, nationale und regionale Unternehmen in allen Fragen rund um das Finden des optimalen Standorts.

  •  

    Wirtschaft braucht Technologie. Technologie braucht Wirtschaft.

    So banal es klingt, so entscheidend ist dieser Zusammenhang für das Wachstum einer ganzen Region.

    Hier in Aachen finden Unternehmen mit uns einen Partner, der für sie die Technologieregion Aachen öffnet und transparent macht.

    Ob in Fragen der Ansiedlung, bei der Suche nach Innovationspartnern oder bei der gezielten Förderung wirtschaftlich sinnvoller Projekte:

    Die AGIT ist die Wirtschaftsförderungsagentur für die Region Aachen und Ihr Partner als Unternehmen.

  •  

    Starting up with technology. Die Innovationskraft neuer Unternehmer.

    Eine Technologieregion bleibt man nicht von alleine.

    Die Kraft neuer technologischer Ideen, neuer Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung oder neuer Verfahren als Basis für eine Unternehmensgründung zu nutzen, ist eine Spezialität der Aachener Region.

    Hier wird aus Wissenschaft Wirtschaft. Mit unserer Hilfe. Denn die AGIT ist spezialisiert auf die Betreuung technologieorientierter Existenzgründungen.

  • 30 Jahre AGT - 20 Jahre TZA (2013)
    AC²-Innovationspreis 2016: MeteoViva GmbH (Preisträger)
    AC²-Innovationspreis 2016: devolo AG
    AC²-Innovationspreis 2016: QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau
PM 10/16 - AGIT geht mit...

PM 10/16 - AGIT geht mit neuem Führungsteam an den Start: Aufsichtsrat wählt Pontzen zum Vorsitzenden, Mahnke wird AGIT-Geschäftsführer

Freitag, 01. Juli 2016
Das neue AGIT-Führungsteam: Leo Pontzen, Vorsitzender des Aufsichtsrats (r.) und Dr. Lothar Mahnke, Geschäftsführer (Foto: AGIT mbH)

Aachen. Am Dienstag wählte der AGIT-Aufsichtsrat einstimmig Leo Pontzen zum  neuen Vorsitzenden und bestellte Dr. Lothar Mahnke zum Nachfolger von Geschäftsführer Dr. Helmut Greif, der Ende dieses Monats in den Ruhestand entlassen wird. Mit diesem neuen Führungsteam, das ab sofort an den Start geht, soll die AGIT neu positioniert werden. Aufgabe ist es, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Region Aachen zu der zentralen Einrichtung zu machen, die den herausragenden Standortfaktor „Technologiepotenzial“ in Arbeitsplätze, neue Unternehmen und regionale Wertschöpfung umsetzt.

„Wir besinnen uns somit auf den Ursprungsgedanken der AGIT zurück, wissen aber auch, dass man diese Aufgabe nicht mehr nur mit den Instrumenten der Vergangenheit bewältigen kann“, sagte Pontzen. „Uns gibt  es, uns wird es gestärkt weiter geben und das nicht nur für ein Oberzentrum Aachen, sondern und gerade auch für die Gesellschafter und deren Kommunen, die etwas weitere Wege haben“, so der Vorsitzende weiter. Bis zum Herbst sollen die bisherigen Aktivitäten der Gesellschaft geprüft und analysiert werden.

„Die AGIT-Beratung von Unternehmen bei Gründung, Wachstum und Innovation ist vermutlich eine der besten bundesweit“, bemerkte Mahnke. Er will mit dem Blick eines Beraters, der die letzten zwanzig Jahre rund 250 Wirtschaftsförderungsprojekte in Deutschland betreut hat, seinen Erfahrungsschatz einsetzen. Beispielsweise soll das bei der AGIT vorhandene Know-how demnächst durch die Kommunen besser genutzt werden. „Außerdem möchte ich die Ansiedlungswerbung im deutschen Markt verstärken und mich zunächst auf die Themenschwerpunkte ,Neue Energien` und ,Digitalisierung` konzentrieren.“ Bei all diesen Aktivitäten müsse die AGIT vor allem auch in den Kommunen außerhalb des Oberzentrums Aachen deutlich präsenter werden. „Gangelt, Niederzier oder Mechernich sind mir genauso nah wie Würselen", betonte  Mahnke.

Mahnke war als Geschäftsführer der IHK Aachen bereits von 1990 bis 1995 in dieser Position bei der AGIT tätig, bevor er Aachen verließ und beim Schweizer Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos eintrat. 1998 gründete er das Beratungs-unternehmen Regionomica in Berlin, das sich im Bereich der Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung positionierte.

Der diplomierte Maschinenbauingenieur Pontzen ist seit 1980 bei der heutigen Continental Reifen Deutschland GmbH tätig, momentan als Leiter der Abteilung Projektmanagement und technische Innovationen. Seit zwei Jahren hat er für den CDU Wahlbezirk Richterich Laurensberg ein Direktmandat im Städteregionstag Aachen inne.


Foto (AGIT mbH) - für Pressezwecke Abdruck honorarfrei:
Das neue AGIT-Führungsteam: Leo Pontzen, Vorsitzender des Aufsichtsrats (r.) und Dr. Lothar Mahnke, Geschäftsführer

Kurzvita Dipl.-Ing. Leo Pontzen

Kurzvita Dr. Lothar Mahnke


Ansprechpartner:

AGIT mbH
Gaby Mahr-Urfels
Tel. +49 (0)241/963-1035
E-Mail: g.mahr-urfels.at.agit.de
www.agit.de



«

    Gewerbeflächen-Informationssystem gisTRA

    Virtueller Rundgang durch das TZA

    AC²-Innovationspreis Region Aachen

    Besuchen Sie uns bei Facebook

    AGIT TV - Der AGIT YouTube channel

    Presse aktuell

    Pressemitteilungen >>

    Pressekonferenzen >>



    Ansprechpartner:

    Gaby Mahr-Urfelsg.mahr-urfels.at.agit.de
    Tel. +49 (0)241/963-1035
    g.mahr-urfels.at.agit.de

    Newsletter

    Downloadcenter

    Stellenangebote

    Termine

    Mär232017
    Zukunftstechnologie 3D-Druck   
    Mär282017
    Aachen-Dresden-Denkendorf Deutsches Fachkolloquium Textil "Smart Production - Tailored Surfaces"   
    Mär292017
    „Morgenstund hat Gold im Mund“ - 7. Technologiefrühstück bei der ISOSYSTEMS AG   

    Weitere Termine »