• Foto: Andreas Herrmann
    Foto: Andreas Herrmann

     

    Ein Standort für Ausgeschlafene. Ein Standort für Sie.

    Die Technologieregion Aachen ist eine einzigartige Mischung aus Hochtechnologie - mit universitärer und privater Forschung – und  Produktions-Know-how.

    Aus Internationalität – von Karlspreis bis Weltfest des Pferdesports – und liebenswerter lokaler Verwurzelung mit Tradition. Und aus einer lebendigen Unternehmenslandschaft mit europäisch bester Marktgeografie.

    Die AGIT bewirbt und entwickelt diese Technologieregion und ist Partner für internationale, nationale und regionale Unternehmen in allen Fragen rund um das Finden des optimalen Standorts.

  •  

    Wirtschaft braucht Technologie. Technologie braucht Wirtschaft.

    So banal es klingt, so entscheidend ist dieser Zusammenhang für das Wachstum einer ganzen Region.

    Hier in Aachen finden Unternehmen mit uns einen Partner, der für sie die Technologieregion Aachen öffnet und transparent macht.

    Ob in Fragen der Ansiedlung, bei der Suche nach Innovationspartnern oder bei der gezielten Förderung wirtschaftlich sinnvoller Projekte:

    Die AGIT ist die Wirtschaftsförderungsagentur für die Region Aachen und Ihr Partner als Unternehmen.

  •  

    Starting up with technology. Die Innovationskraft neuer Unternehmer.

    Eine Technologieregion bleibt man nicht von alleine.

    Die Kraft neuer technologischer Ideen, neuer Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung oder neuer Verfahren als Basis für eine Unternehmensgründung zu nutzen, ist eine Spezialität der Aachener Region.

    Hier wird aus Wissenschaft Wirtschaft. Mit unserer Hilfe. Denn die AGIT ist spezialisiert auf die Betreuung technologieorientierter Existenzgründungen.

  • 30 Jahre AGT - 20 Jahre TZA (2013)
    AC²-Innovationspreis 2016: MeteoViva GmbH (Preisträger)
    AC²-Innovationspreis 2016: devolo AG
    AC²-Innovationspreis 2016: QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau

Elektronische & optische Industrie

Mit knapp 6.800 Beschäftigten oder 10% der industriellen Gesamt-Beschäftigten gehört die elektronische und optische Industrie zu den wichtigsten Branchen in der Region Aachen. Insgesamt sind 48 Unternehmen (mit mehr als 20 Beschäftigten) in diesem Bereich tätig. Nach Umsatz liegen diese Branchen mit 1,1 Mrd. Euro auf Platz 6.*

Auch an den Hochschulen der Region - RWTH Aachen und FH Aachen - stellen die Fachbereiche Elektrotechnik und Physik, die in einem engen Bezug zu diesen Branchen stehen, mit ca. 5.000 eingeschriebenen Studierenden einen fachlichen Schwerpunkt dar.

Im optischen Bereich liegen die Tätigkeitsschwerpunkte in der (Automobil-)Beleuchtung sowie in der (O)LED-Technologie. Unternehmen aus der elektronischen Industrie kommen v. a. aus dem Anlagenbau, der Mess- und Regeltechnik, der Kabelherstellung sowie der Herstellung von Haushaltsgeräten. 

Sowohl nach Beschäftigten als auch nach Unternehmen betrachtet, weist die StädteRegion Aachen die höchste Konzentration auf. 

Zu den wichtigsten Unternehmen im Bereich der optischen Technologien zählen Philips Lighting, Xtreme Technologie oder S. L. V. Elektronik. Die elektronische Industrie wird beispielsweise durch Unternehmen wie Aixtron SE, ISOLA, IGEMA, LEONI Kerpen oder Miele besetzt.

[*Daten aus 2010]

Gewerbeflächen-Informationssystem gisTRA

Virtueller Rundgang durch das TZA

AC²-Innovationspreis Region Aachen

Besuchen Sie uns bei Facebook

AGIT TV - Der AGIT YouTube channel

Presse aktuell

Pressemitteilungen >>

Pressekonferenzen >>



Ansprechpartner:

Gaby Mahr-Urfelsg.mahr-urfels.at.agit.de
Tel. +49 (0)241/963-1035
g.mahr-urfels.at.agit.de

Newsletter

Downloadcenter

Stellenangebote

Termine

Jun282017
Zukunftsworkshop Gründungen am 28. Juni 2017 im LSC Düsseldorf   
Jun302017
Gründermesse Aufbruch 2017   
Jul052017
Workshop “FuE-Projekt- und Fördermittelmanagement” im TPH   

Weitere Termine »