• Foto: Andreas Herrmann
    Foto: Andreas Herrmann

     

    Ein Standort für Ausgeschlafene. Ein Standort für Sie.

    Die Technologieregion Aachen ist eine einzigartige Mischung aus Hochtechnologie - mit universitärer und privater Forschung – und  Produktions-Know-how.

    Aus Internationalität – von Karlspreis bis Weltfest des Pferdesports – und liebenswerter lokaler Verwurzelung mit Tradition. Und aus einer lebendigen Unternehmenslandschaft mit europäisch bester Marktgeografie.

    Die AGIT bewirbt und entwickelt diese Technologieregion und ist Partner für internationale, nationale und regionale Unternehmen in allen Fragen rund um das Finden des optimalen Standorts.

  •  

    Wirtschaft braucht Technologie. Technologie braucht Wirtschaft.

    So banal es klingt, so entscheidend ist dieser Zusammenhang für das Wachstum einer ganzen Region.

    Hier in Aachen finden Unternehmen mit uns einen Partner, der für sie die Technologieregion Aachen öffnet und transparent macht.

    Ob in Fragen der Ansiedlung, bei der Suche nach Innovationspartnern oder bei der gezielten Förderung wirtschaftlich sinnvoller Projekte:

    Die AGIT ist die Wirtschaftsförderungsagentur für die Region Aachen und Ihr Partner als Unternehmen.

  •  

    Starting up with technology. Die Innovationskraft neuer Unternehmer.

    Eine Technologieregion bleibt man nicht von alleine.

    Die Kraft neuer technologischer Ideen, neuer Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung oder neuer Verfahren als Basis für eine Unternehmensgründung zu nutzen, ist eine Spezialität der Aachener Region.

    Hier wird aus Wissenschaft Wirtschaft. Mit unserer Hilfe. Denn die AGIT ist spezialisiert auf die Betreuung technologieorientierter Existenzgründungen.

  • 30 Jahre AGT - 20 Jahre TZA (2013)
    AC²-Innovationspreis 2016: MeteoViva GmbH (Preisträger)
    AC²-Innovationspreis 2016: devolo AG
    AC²-Innovationspreis 2016: QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau

viertelvoracht - Das Unternehmerfrühstück für Aufgeweckte im Kreis Euskirchen


Ein besonderer Ort ist Schauplatz des ersten Unternehmerfrühstücks "viertelvoracht" in 2016: das Kloster Steinfeld mit Gymnasium, Gästehaus, Klostercafé und Akademie samt Veranstaltungsbereich. Bekannt ist die Klosteranlage auch für die Basilika aus dem 12. Jahrhundert mit der einzigartigen König-Orgel aus dem Jahr 1727.

Wie man ein Kloster sinnvoll mit Tourismus verbinden kann, will Hotelmanager Wolfgang Scheidtweiler beim nächsten Unternehmer-Netzwerktreffen "viertelvoracht" am Donnerstag, 17. März, erklären. Kernstück ist dabei das zum Gästehaus umgebaute ehemalige Internat aus den 1960er Jahren.

Scheidtweiler möchte auch über innovative Methoden berichten, bei Tagungen eine ebenso entspannte wie kreative Atmosphäre zu schaffen. "Das besondere Ambiente lädt dazu ein, der Hektik des Alltags zu entfliehen, endlich wieder ein angenehmes Gefühl von Zeit zu haben und gerade deshalb intensive Gespräche mit neuen Impulsen zu führen", so der Hotelmanager.

Nach Impulsvortrag und Frühstück gibt es die Möglichkeit zu einem Betriebsrundgang. Über den Internetauftritt www.viertelvoracht.eu können sich jeweils maximal zwei Personen pro Unternehmen für "viertelvoracht" ab sofort online anmelden. Der Name ist Programm – Beginn ist immer um 7.45 Uhr, das Treffen dauert bis etwa 9 Uhr, die optionale Betriebsführung endet um 10 Uhr. Organisiert wird das Netzwerktreffen von Kreiswirtschaftsförderung und Kreissparkasse Euskirchen (KSK), um Handwerk, Handel, Industrie und Dienstleitung vor Ort zu vernetzen und so die regionale Wertschöpfung zu fördern.

Anmeldung: http://viertelvoracht.eu/event/viertelvoracht-im-kloster-steinfeld/ 


Veranstaltungsbeginn: Do, 17.03.2016 07:45 Uhr
Veranstaltungsende: Do, 17.03.2016 10:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Kloster Steinfeld, Hermann-Josef-Str. 4, 53894 Kall

Veranstalter:

Wirtschaftsförderung im Kreis Euskirchen, Kreissparkasse Euskirchen


« Veranstaltungen

    AC²-Innovationspreis Region Aachen

    Wussten Sie schon, dass...

    Virtueller Rundgang durch das TZA

    Gewerbeflächen-Informationssystem gisTRA

    AGIT TV - Der AGIT YouTube channel

    Presse aktuell

    Pressemitteilungen >>

    Pressekonferenzen >>



    Ansprechpartner:

    Gaby Mahr-Urfelsg.mahr-urfels.at.agit.de
    Tel. +49 (0)241/963-1035
    g.mahr-urfels.at.agit.de

    Newsletter

    Downloadcenter

    Stellenangebote

    Termine

    Sep062016
    Hallo Nachbar! bei Maschinenfabrik M. Brück in Düren   
    Sep072016
    „Energie neu denken in der Euregio Maas-Rhein“ - Regionalkonferenz der Euregio Maas-Rhein   
    Sep142016
    3D Valley Conference - Industrielle Anwendungen, vom Rapid Prototyping zum Rapid Manufacturing   

    Weitere Termine »