AC²-Innovationspreis Region Aachen

Mit dem AC²-Innovationspreis Region Aachen wird ein Unternehmen, eine Einrichtung oder eine Person ausgezeichnet, die sich um die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Region Aachen verdient gemacht hat.

Der Innovationspreis versteht sich als eine Anerkennung für besondere gesellschaftliche oder unternehmerische Leistungen. Er soll das Unternehmertum in der Region stärken und die Bekanntheit der Region als innovativen Standort national und international erhöhen.

Der Preis wird von der Stadt Aachen, der StädteRegion Aachen und den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg ausgelobt. Die Koordination des gesamten Prozesses erfolgt durch die AGIT.

Die Kandidaten für den AC²-Innovationspreis Region Aachen 2020

 

Von der Jury wurden am 20. August folgende fünf Kandidaten für den diesjährigen Innovationspreis bekannt gegeben:

  • Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH (CBW), Eschweiler
  • EuLog Service gGmbH, Euskirchen-Kuchenheim
  • NPROXX Jülich GmbH, Jülich
  • oculavis GmbH, Aachen
  • umlaut telehealthcare GmbH, Aachen

Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH (CBW), Eschweiler

Die CBW ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Sie ist zu einem wichtigen Partner für innovative Unternehmen über die Grenzen der Region Aachen hinaus geworden. Neue Betriebszweige werden kontinulierlich entwickelt und umgesetzt. Menschen mit Behinderung werden für die von Unternehmen nachgefragten Tätigkeiten entsprechend ausgebildet, und Führungspositionen gezielt mit Ingenieuren, Betriebswirten, Technikern und Meistern besetzt. Gleichzeitig werden Führungskräfte und Mitarbeitende auf pädagogischem Gebiet zu Fachkräften für Arbeits- und Berufsförderung weiterqualifiziert. Zum Video "Drei Fragen an..." (YouTube) >>

EuLog Service gGmbH, Euskirchen-Kuchenheim

Bei EuLog ist ein hoher Anteil an Menschen mit Behinderung beschäftigt. Sie werden im Rahmen einer zweijährigen Ausbildung als Lageristen qualifiziert und anschließend in den allgemeinen Arbeitsmarkt überführt. Für die meisten Menschen mit Behinderung ist es schwierig, sich in einer neuen Arbeitsumgebung zurechtzufinden und mit vielen unbekannten Menschen zu arbeiten. Daher wurde eine betriebsinterne psychosoziale Betreuung als integraler Bestandteil der alltäglichen Arbeit etabliert. Somit ist eine kollegiale Bezugsperson jederzeit ansprechbar und ermöglicht es, Arbeitsabläufe und Rahmenbedingungen hinsichtlich der Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung anzupassen und sie im Betrieb optimal zu fördern. Zum Video "Drei Fragen an..." (YouTube) >>

NPROXX Jülich GmbH, Jülich

Das Unternehmen ist weltweit führend in der Hochdruck-Wasserstoffspeicherung für stationäre und mobile Anwendungen. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Hochdruckspeicher aus Carbonfaser zur gasförmigen Wasserstoffspeicherung. Diese Typ 4 Druckbehälter halten den hohen Drücken stand, die aufgrund der geringen Dichte von Wasserstoff notwendig sind, um in Fahrzeugen ausreichende Kapazitäten zu speichern. Zudem heben sie sich durch Gewichtsvorteile und die Produktqualität deutlich von herkömmlichen Produkten ab, weshalb sie im Fahrzeugbau und als Transportlösung für die Mobilität der Zukunft ideal geeignet sind. Zum Video "Drei Fragen an..." (YouTube) >>

oculavis GmbH, Aachen

Seinen Schwerpunkt setzt oculavis auf die Digitalisierung von Prozessen im Kundenservice des Maschinen- und Anlagenbaus. Das Unternehmen hat eine Software entwickelt, mit der sich Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau virtuell in das Sichtfeld eines Mitarbeiters vor Ort schalten und so vorhandene Probleme direkt aus der Ferne lösen können. Die Expertise erfolgt weltweit und virtuell am Ort des Geschehens mit Hilfe von beispielsweise Augmented Reality oder 3D Tracking. Durch die Vernetzung von Experten und Technikern mit mobilen Endgeräten werden nicht nur Reisekosten massiv gesenkt, sondern auch die Produktivität wird erhöht.
Video "Drei Fragen an..." wird demnächst veröffentlicht.

umlaut telehealthcare GmbH, Aachen

Das Unternehmen bietet Rettungsdiensten in ganz Deutschland passgenaue und sichere Lösungen für die telemedizinische Unterstützung der Notfallversorgung an. Mit der peeq®BOX hat das Unternehmen eine Kommunikationseinheit speziell für den rettungsdienstlichen Einsatz entwickelt, die eine hochverfügbare Daten- und Sprachübertragung via Mobilfunk von der Einsatzstelle gewährleistet. Somit kann bei einem mobilen Telenotarzt-Einsatz sichergestellt werden, dass ohne Zeitverzögerung die Kontaktaufnahme zwischen Rettungsteam und notärztlicher Kompetenz am Einsatzort hinzugezogen werden kann.
Video "Drei Fragen an..." wird demnächst veröffentlicht.

 

 

Die Jury

Vorsitz* 2020

  • Landrat Günter Rosenke
    Kreis Euskirchen

Wissenschaft

  • Prof. Dr. rer. nat. Marcus Baumann
    Rektor, FH Aachen
  • Prof. Dr. rer. pol. Constanze Chwallek
    Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, FH Aachen
  • Dr. rer. nat. Frank Hees
    2. stellvertretender Direktor Cybernetics Lab IMA & IfU, RWTH Aachen University
  • Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt
    Vorstandsvorsitzender, Forschungszentrum Jülich FZJ
  • Prof. Dr. rer. pol. Stefanie Paluch
    Lehrstuhlinhaberin Dienstleistungs- und Technologiemarketing (STM), RWTH Aachen 
  • Prof. Dr. rer. pol. Frank T. Piller
    Lehrstuhlinhaber für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Technologie- und Innovationsmanagement, RWTH Aachen
  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Ritz
    Leiter mobile media & communication lab, FH Aachen
  • Prof. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Ulrich Rüdiger
    Rektor, RWTH Aachen

Wirtschaft

  • Johannes Aretz
    Geschäftsführer, Metallbau Aretz GmbH
  • Karl-Heinz Backes
    Geschäftsführer, Myrenne GmbH
  • Dipl.-Ing. Markus Karbach
    Geschäftsführer, Munters Euroform GmbH, Aachen
  • Dr. Michael Klöppels
    Technical Manager, Bösl Medizintechnik GmbH
  • Dipl. Holzbau-Ing. Olaf Korr
    Gesellschafter-Geschäftsführer, Korr GmbH
  • Dipl.-Ing. Gero Kronen
    Vice President Production Consumer Continental, METSÄ TISSUE GmbH
  • Sonja Labitzke
    Geschäftsführerin, Boneguard GmbH
  • Dipl.-Ing. Hartwig Marx
    Geschäftsführer, Marx Automation GmbH
  • Horst Wilhelm Mewis
    ehem. Geschäftsführer, Zuckerfabrik Jülich GmbH
  • Dipl.-Ing. Andreas Schneider
    Geschäftsführer, NetAachen GmbH, Aachen
  • Dipl.-Ing. Wilfried Schneider
    Geschäftsführer, Schneider Metallbau GmbH & Co. KG


*Der Vorsitz der Jury revolviert zwischen den Gebietskörperschaften. 2021 wird er von Oberbürgermeister/in der Stadt Aachen wahrgenommen.

Die Arbeitsgruppe

Ihre Ansprechpartner vor Ort:

AC²-Innovationspreisträger

  • 2019: cognesys Gmbh, Aachen
  • 2018: WWM GmbH & Co. KG, Monschau
  • 2017: StreetScooter GmbH, Aachen
  • 2016: MeteoViva GmbH, Jülich
  • 2015: Schwartz GmbH, Simmerath
  • 2015 - Sonderpreis der Jury: Smurfit Kappa Zülpich Papier GmbH, Zülpich
  • 2014: indurad GmbH, Aachen
  • 2014 - Sonderpreis der Jury: FEV GmbH, Aachen
  • 2013: Philips Technologie GmbH – Business Center OLED Lighting, Aachen
  • 2012: Imperia GmbH, Aachen

Ausgezeichnete Innovationen in Filmen

In der Technologieregion Aachen ist die Dichte an innovativen Unternehmen enorm hoch. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass einige von ihnen mit renommierten Preisen wie dem Innovationspreis Region Aachen und dem NRW.INVEST AWARD ausgezeichnet werden. Wir möchten Sie mit diesen herausragenden Firmen und ihren Innovationen filmisch näher bekannt machen!

Schauen Sie sich in Kurzfilmen von jeweils ca. 1:30 Minuten Innovationen regionaler ausgezeichneter Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung und Handwerk an. Alle Filme finden Sie auf unserem AGIT YouTube-Channel!


Die Filme:

4JET Technologies GmbH, Alsdorf (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2015) >>

4JET Sales+Service GmbH, Alsdorf (Nominiert Kategorie Gründung 2009) >>

Agroisolab GmbH, Jülich (Preisträger Kategorie Wachstum 2008) >>

Agroisolab GmbH, Jülich (Nominiert Kategorie Wachstum 2007) >>

AiNT GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2018) >>

Airfit GmbH & Co. KG , Nettersheim (Nominiert Kategorie Gründung 2009) >>

aixigo AG, Aachen (Nominiert Kategorie Wachstum 2009) >>

Axino Solutions GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2018) >>

AIXTRON SE, Herzogenrath (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2015) >>

Amphos GmbH, Aachen (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2012) >>

ANM Adaptive Neuromodulation GmbH, Jülich (Preisträger Kategorie Gründung 2010) >>

antibodies-online GmbH, Aachen (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2014) >>

Dr.-Ing. Jürgen Berbuer Prototypen- und Prüfanlagenbau, Aachen (Nominiert Kategorie Wachstum 2010) >>

Brammertz GmbH, Aachen (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2012) >>

CanControls, Aachen (Nominiert Kategorie Gründung 2007) >>

Circulite GmbH, Aachen (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2013) >>

CL. RICK Produktionsgesellschaft mbH & Co. KG (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2019) >>

cognesys GmbH (Preisträger AC²-Innovationspreis Region Aachen 2019) >>

Continental AG (Preisträger Kategorie Wachstum 2006) >>

DASGIP AG, Jülich (Preisträger Kategorie Wachstum 2010) >>

Deutsche Mechatronics GmbH, Mechernich (Nominiert Kategorie Wachstum 2008) >>

devolo AG, Aachen (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2016) >>

Dialego AG, Aachen (Nominiert Kategorie Wachstum 2006) >>

Dialego AG (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2019) >>

Dürr Ecoclean GmbH (Nominiert Kategorie Wachstum 2006) >>

EdgeWave GmbH, Würselen (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2013) >>

edudip GmbH  (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2017) >>

Eifel PET GmbH, Kall (Nominiert Kategorie Gründung 2007) >>

Elektro Brings, Zülpich (Nominiert Kategorie Handwerk 2006) >>

ELTEBA GmbH & Co. KG, Heinsberg-Oberbruch (Preisträger Kategorie Handwerk 2010) >>

Essedea GmbH & Co. KG, Wassenberg (Preisträger Kategorie Gründung 2006) >>

EUKALIN Spezial-Klebstoff Fabrik GmbH, Eschweiler (Nominiert Kategorie Wachstum 2009)  >>

EURECERT® Deutschland, Linnich (Nominiert Kategorie Gründung 2010) >>

FEV GmbH, Aachen (Sonderpreis der Jury - AC²-Innovationspreis Region Aachen 2014) >>

FWS GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2018) >>

Orthopädie- & Berufsschuhtechnik Giesa, Aachen (Nominiert Kategorie Handwerk 2010) >>

Orthopädie- & Berufsschuhtechnik Dirk Giesa, Aachen (Nominiert Kategorie Handwerk 2008)>>

Orthopädie- & Berufsschuhtechnik Giesa, Aachen (Nominiert Kategorie Handwerk 2007) >>

GIF - Gesellschaft für Industrieforschung, Alsdorf (Preisträger Kategorie Wachstum 2007) >>

Dr. Hahn GmbH 6 Co. KG (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2017) >>

HEAD acoustics GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2017) >>

Heinrichs Stahl- und Metallbau GmbH, Simmerath (Nominiert Kategorie Handwerk 2008) >>

Metallguss Herpers GmbH, Aachen (Preisträger Kategorie Handwerk 2006) >>

Hemoteq GmbH, Würselen (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2014) >>

HG Baunach GmbH & Co. KG, Hückelhoven (Nominiert Kategorie Wachstum 2008) >>

Jürgen Hohnen GmbH Wärme-Wasser-Umwelt, Heinsberg (Nominiert Kategorie Handwerk 2010) >>

IA Tech GmbH, Jülich (Nominiert Kategorie Gründung 2010) >>

Imperia GmbH, Aachen (AC²-Innovationspreis Region Aachen - Preisträger 2012) >>

indurad GmbH, Aachen (Preisträger - AC²-Innovationspreis Region Aachen 2014) >>

Innolite GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2018) >>

Inno-shape GmbH, Aachen (Nominiert Kategorie Gründung 2006) >>

iOpener Media GmbH, Aachen (Preisträger Kategorie Gründung 2008) >>

Jenniches Treppen, Blankenheim (Preisträger Kategorie Handwerk 2007) >>

Optik und Akustik Kaulard, Simmerath (Nominiert Kategorie Handwerk 2009) >>

LUNOVU GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2019) >>

m2p-labs GmbH, Aachen (Nominiert Kategorie Gründung 2008) >>

Matricel GmbH, Würselen (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2012) >>

Matricel GmbH, Herzogenrath (Nominiert Kategorie Gründung 2006) >>

Mecora Medizintechnik GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2018) >>

MeteoViva GmbH, Jülich (Preisträger AC²-Innovationspreis Region Aachen 2016) >>

Philips Technologie GmbH - Business Center OLED Lighting, Aachen (Preisträger AC²-Innovationspreis Region Aachen 2013) >>

PL BioScience GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2019) >>

Pro 8 Lebensqualität für Menschen GmbH, Erkelenz (Preisträger Kategorie Gründung 2007) >>

QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau, Erkelenz (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2016) >>

QUIP AG, Baesweiler (Preisträger Kategorie Wachstum 2009) >> 

RedTeam Pentesting GmbH (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2017) >>

Robatex GmbH, Würselen (Nominiert Kategorie Gründung 2008) >>

Schell GmbH, Aachen (Nominiert Kategorie Handwerk 2006) >>

Schröder Motorentechnik GmbH, Heinsberg (Preisträger Kategorie Gründung 2009) >>

Schwartz GmbH, Simmerath (Preisträger AC²-Innovationspreis Region Aachen 2015 >>

Sihl GmbH, Düren (Nominiert Kategorie Wachstum 2010) >>

Smurfit Kappa Zülpich Papier GmbH, Zülpich (Preisträger AC²-Sonderpreis der Jury für Innovation 2015) >>

F.Sodermanns Automobile GmbH, Wassenberg (Nominiert Kategorie Handwerk 2007) >>

ssk Dentaltechnik GmbH, Geilenkirchen (Preisträger Kategorie Handwerk 2009) >>

StreetScooter GmbH (Preisträger AC²-Innovationspreis Region Aachen 2017) >>

Superwurm e.K. (Anerkennung 2006) >>

Team Steffen AG, Alsdorf (Nominiert Kategorie Handwerk 2009) >>

Waagenbau Dohmen GmbH, Würselen (Preisträger Kategorie Handwerk 2008) >>

Weyergans High Care AG, Düren (Nominiert AC²-Innovationspreis Region Aachen 2014) >>

WWM GmbH & Co. KG (Preisträger AC²-Innovationspreis Region Aachen 2018) >>

Organisation und zeitlicher Ablauf

Organisation

Der AC²-Innovationspreis Region Aachen wird von der Stadt Aachen, der StädteRegion Aachen und den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg ausgelobt.

Wir sind zuständig für die Organisation und Durchführung rund um das Thema INNOVATION mit AC²-InnovationspreisAC²-InnovationstagAC²-Innovationsabend und der feierlichen AC²-Preisverleihung im Rathaus Aachen.

Zeitlicher Ablauf 2020

  • 14. Januar 2020
    Stichtag: Einreichung Bewerberunterlagen durch die Arbeitsgruppe
  • 14. Februar 2020
    Bewertungsphase der Kandidatenvorschläge
  • 5. März 2020
    Sitzung der Arbeitsgruppe: Vorauswahl Kandidaten
  • 20. August 2020
    Sitzung der Jury: Auswahl des Preisträgers
  • voraussichtlich 3. November 2020
    AC²-Preisverleihung im Krönungssaal des Aachener Rathauses


Geschichte

Seit 2012: AC²-Innovationspreis Region Aachen
Zusammenlegung der Preisverleihung mit den Prämierungen im AC² - der Gründungswettbewerb und AC² - die Wachstumsinitiative, organisiert von der AGIT mbH

Zu den Preisträgern seit 2012

2006 - 2010: Innovationspreis Region Aachen
Gemeinsamer Preis der gesamten Region Aachen: Stadt Aachen, StädteRegion Aachen, Kreis Düren, Kreis Euskirchen, Kreis Heinsberg, organisiert von der AGIT mbH

Zu den Preisträgern 2006 - 2010
 

2005: Innovationspreis StädteRegion Aachen
Gemeinsamer Preis von Stadt und Kreis Aachen als StädteRegion Aachen

Zu den Preisträgern 2005

2000 - 2004: Innovationspreis Aachen
Gemeinsamer Preis von Stadt und Kreis Aachen

Zu den Preisträgern 2000 - 2004

1992 - 1999: Preis der Stadt Aachen für Innovation und Technologie

Impressionen der AC²-Preisverleihungen