Industrie-Dialog Region Aachen: Workshop-Reihe startet am 15. Juli in Aachen

Industrie-Dialog Region Aachen: Workshop-Reihe startet am 15. Juli in Aachen

Die Industrie in Deutschland ist Motor des Fortschritts. Sie beschäftigt bundesweit 6 Millionen Menschen und erwirtschaftet rund 500 Milliarden Euro pro Jahr. Auch in der Region Aachen ist sie unverzichtbar – sie stellt hier jeden fünften Arbeitsplatz. Von den knapp 3.500 Industrieunternehmen in der Region beschäftigen 10% der Betriebe jeweils mehr als 100 Mitarbeiter. Der „Industrie-Dialog“ soll zu einer intensiveren Unterstützung der Industrie beitragen, um die Attraktivität und Innovationsfähigkeit des Standorts Region Aachen zu stärken. In einem dialogorientierten und intermediären Kommunikationsprozess mit Ihnen sollen Lösungswege zur Sicherung der industriellen Basis entwickelt werden. Hierzu werden im Rahmen von vier Themenfeldern konkrete Bedarfslagen gemeinsam mit den ansässigen Unternehmen ermittelt. Den Auftakt hierzu machen folgende Veranstaltungen: 1. Handlungsfeld Fachkräfte: Themenveranstaltung „Mitarbeiter zu Innovatoren machen“, Montag, 15. Juli 2013 | 12.30 Uhr | Business Lounge | Tivoli Aachen2. Handlungsfeld Innovationen: Workshop „Innovationen und Technologietransfer in der Region Aachen“, Mittwoch, 17. Juli 2013 | 9.00 Uhr | Haus Overbach| Jülich-Barmen3. Handlungsfeld Rahmenbedingungen: Workshop „Industriefreundliche Verwaltung“, Donnerstag, 18. Juli 2013 | 17.00 Uhr | Zinkhütter Hof | Stolberg4. Handlungsfeld Fachkräfte: Workshop "Fachkräfte gewinnen, entwickeln und binden", Mittwoch, 11. September 2013 | Oerlikon Schlafhorst | Übach-Palenberg5. Handlungsfeld Standortkommunikation: Workshop „Kommunikation für den industriellen Standort“, Donnerstag, 19. September 2013 | 17.00 Uhr | Haus der Unternehmer | VUV Aachen Zugunsten des Austauschs in den einzelnen Handlungsfeldern möchten wir Sie herzlich zu themenorientierten Workshops einladen, um individuelle Bedarfe, kreative Ideen und gemeinsame Lösungswege aufdecken und entwickeln zu können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Es werden keine Anmeldebestätigungen versandt. Weitere Termine der Workshop-Reihe folgen. Einladung und nähere Informationen: s.u. ("Dateien")Bitte beachten Sie auch die Termine in unserem Online-Veranstaltungskalender.