Digitales

Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst zunehmend alle Lebensbereiche und stellt insbesondere Unternehmen vor große Herausforderungen. Von Industrie 4.0, der intelligenten Vernetzung von Produktion, Logistik und Kunden und der damit verbundenen Digitalisierung ganzer Geschäftsmodelle, bietet sie zahlreiche Chancen. 

Wir unterstützen den Digitalisierungsprozess in der Region Aachen. Dazu kooperieren wir mit regionalen Initiativen und Experten.

Fokusgruppe Region Aachen / digitalHUB Aachen e. V.

Als User und Supporter sind wir Mitglied des digitalHUB Aachen und unterstützen die Vereinsarbeit aktiv im Rahmen der Fokusgruppe Region Aachen. Die Fokusgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, den Transfer der Themen in die Region Aachen zu gestalten und damit den regionalen Digitalisierungsprozess voranzutreiben.

Gemeinsam mit den Mitgliedern der Fokusgruppe haben wir zudem die Auszeichnung digitalPIONEER ins Leben gerufen, die erstmalig 2019 an sechs Unternehmen aus der Region Aachen vergeben wurde.

Der digitalHUB Aachen e. V. bringt als regionale Plattform digitale Anwender aus Industrie und Wirtschaft (User), Startups und IT-Mittelstand (Enabler) sowie Region und Wissenschaft (Supporter) zusammen, um gemeinsam an der Ergänzung und Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle zu arbeiten.

digitalPIONEER 2020

Fünf Unternehmen als digitale Pioniere ausgezeichnet

Die Fokusgruppe „Region Aachen“ des digitalHUB Aachen e.V., koordiniert durch die AGIT mbH als Sprecher der Gruppe, hat in diesem Jahr zum zweiten Mal die Auszeichnung digitalPIONEER vergeben.

Das Ziel der Auszeichnung ist es, Vorreiter in Sachen Digitalisierung mit unterschiedlichen Lösungen und Ansätzen in der Region Aachen bekannt zu machen, um insgesamt das Thema Digitalisierung voranzutreiben. Auszeichnungswürdig sind sowohl Prozessverbesserungen durch Digitalisierungsmaßnahmen als auch gänzlich neue Geschäftsmodelle oder Produkte. Die digitalen Pioniere sollen als Best-Practice bekannt gemacht werden, um andere Unternehmen durch konkrete Beispiele für das Thema Digitalisierung zu sensibilisieren und zu motivieren.

Auf dem digitalSUMMIT Aachen am 1. September 2020, dem großen Open Air Event im Aachener CHIO Reitstadion für digitale Vordenker*innen, wurden die Gewinner feierlich ausgezeichnet:

Sven Pennings (AGIT mbH), Sprecher der Fokusgruppe Region Aachen, überreichte den Gewinnern die Urkunden und lobte die ausgesprochen hohe Qualität der Bewerbungen in diesem Jahr: „Schon im letztem Jahr waren wir beeindruckt von der Vielzahl und Qualität der Bewerbungen. In diesem Jahr zeigt sich umso deutlicher, dass das enorme – teilweise versteckte - unternehmerische Potential unserer Region noch längst nicht ausgeschöpft ist. Wir hoffen mit dieser Auszeichnung einen Beitrag dazu zu leisten, dieses Potential sichtbar zu machen.“

Die AGIT möchte sich herzlich im Namen der gesamten Fokusgruppe Region Aachen bei der Jury, bestehend aus den Fokusgruppensprechern des digitalHUB Aachen, bedanken: Dieter Begaß (Fokusgruppe Smart City), Dr. Walter Plesnik (Fokusgruppe Cybersicherheit), Jan Pontzen (Fokusgruppe Region Aachen), Peter Stelter (Fokusgruppe Konsumgüter), Prof. Christiane Vaeßen (Fokusgruppe Gesundheit), Daniela Wallraf-Pflug (Fokusgruppe Digital Culture).

                                                      

 

DigitalPIONEER 2020 – die Gewinner:

bitstars – a HoloBuilder Company entwickelt mit HoloBuilder die führende Plattform für Dokumentation und Management von Baufortschritt. Entworfen für General- und Spezialunternehmer, Bauherren, Architekten, Ingenieurbüros sowie Baumanagementfirmen macht HoloBuilder mithilfe von 360°-Bildtechnologie die Baudokumentation schneller, einfacher und kollaborativer. Die mit der JobWalk App aufgenommenen 360°-Fotos werden direkt auf dem Grundriss verlinkt und organisiert. Insgesamt verbessert HoloBuilder Arbeitsabläufe, fördert die Zusammenarbeit und erhöht die Transparenz, indem Bauteams den Projektfortschritt schnell und sicher teilen sowie von überall aus im Webbrowser aufrufen können.         

CEROBEAR GmbH ist der Spezialist und führende Hersteller von kundenspezifischen, hochleistungsfähigen Lagerlösungen, die fortschrittliche Materialien und Komponenten mit modernsten Produktions- und Messtechnologien kombinieren. Über eine geschlossene CAD/CAM Kette, Revisionstracking, Frozen Process und Einzelteilrückverfolgung bis hin zum digitalen Clone wird die gesamte Fertigung zu einer kompletten Smart Factory ausgebaut.

Die Expocloud GmbH hat die Erfolgsmessung im Live-Marketing revolutioniert. Mit der Event-Metrics Technologie ist es möglich das Besucherverhalten an Messeständen zu messen und dadurch Aussagen über die Performance ableiten zu können.

nevisQ unterstützt Pflege- und Gesundheitseinrichtungen dabei, die Pflege mit Hilfe von intelligenten Technologien effektiver und effizienter zu gestalten. Mit Hilfe eines einzigartigen Sensorbandes werden Aktivitäten in Räumen auf diskrete Art und Weise analysiert, so dass kritische Situationen automatisch erkannt werden können.

Die senseering GmbH hat mit der SE-EdgeBox eine standardisierte Digitalisierungs- und Vernetzungsbox für industrielle Maschinen und Geräte entwickelt. Mit Hilfe einer KI-Software können so heterogene Maschinenparks homogenisiert werden. Zudem wird die Plattform durch einen Blockchain-basierten Datenmarktplatz „myDataEconomy“ ergänzt, über welchen die Kunden verschlüsselte Daten austauschen können.

Ansprechpartnerin:
AGIT mbH
Katrin Göttgens
Tel. +49 (0)241/963-1044
E-Mail:
www.agit.de

Care and Mobility Innovation

Im Rahmen des Projekts „Care and Mobility Innovation – In Zukunft gut versorgt und intelligent mobil“ werden die 12 Projektpartner und 20 Praxispartner neue Innovationen für die Leitmärkte Gesundheitswirtschaft und Mobilität anstoßen und leistungsstarke Anwender-/ Entwicklerkooperationen realisieren.

Wie wollen wir in Zukunft leben? Gut versorgt und intelligent mobil am Innovationsstandort Region Aachen!

Regionale Stärken und Herausforderungen werden als Open-Innovation-Ansatz identifiziert, um eine regionale Innovationsstrategie als Roadmap abzuleiten sowie neue digitale Plattformen und zukunftsweisende Partnerschaften zu generieren. Diese Meilensteine führen zur regionalen Wachstumsstrategie Vision 2032.

Unterstützen Sie uns bei der Identifizierung der regionalen Potenziale

Um Potenziale, Stärken und Herausforderungen der Leitmärkte "intelligenter Mobilität" und "digitaler Gesundheitswirtschaft" zu identifizieren und in eine gesamtregionale Innovationsstrategie zu überführen, benötigen wir Ihre Unterstützung!

Bis 31.01.2021 können Sie noch an unserer Onlinebefragung teilnehmen:

Unter allen Teilnehmenden verlosen wir tolle regionale Preise, wie Gutscheine für die Selfkantbahn, Reiseführer aus dem Heinsberger Land und die Teilnahme an spannenden Workshops! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Kick-off Innovationsdialog fand am 22. September in Aachen statt

Hochautomatisierte Elfen für die Eifel und Telemedizin für Apotheken – Chancen der Digitalisierung in Mobilität und Gesundheitswirtschaft - weiter zur Pressemitteilung >>

 

Unsere Projektpartner sind: Region Aachen Zweckverband, Stadt Aachen, Uniklinik RWTH Aachen, Digitalhub Aachen, Next.e.GO Mobile SE, Kreis Düren, WFG Kreis Heinsberg, Kreis Euskirchen, StädteRegion Aachen, MedLife e. V., MA&T Sell und Partner GmbH.

Das Projekt ist im Januar 2020 gestartet und läuft bis Ende 2022. Es wird finanziell durch das Land NRW und die Europäische Union unterstützt.

Ansprechpartnerin: 
Dipl.-Betriebswirtin Gaby Mahr-Urfels
Tel.: +49 241 963-1035
E-Mail: g.mahr-urfels@agit.de

 

   

Digital. Praktisch. Nah.

Die Herausforderungen, die eine digitale Transformation im Kontext der Industrie 4.0 mit sich bringt, sind gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) inhaltlich sehr vielfältig. In der Veranstaltungsreihe "Digital. Praktisch. Nah." sollen Betrieben deshalb theoretische und praktische Tipps an die Hand gegeben werden.

Auch in diesem Jahr wird es bei jedem Event einen thematischen Schwerpunkt geben. Behandelt werden spezifische Probleme bei digitalen Transformationsprozessen entlang der Wertschöpfungskette von KMU. Darüber hinaus werden aktuelle Initiativen und Fördermöglichkeiten für Industrie-4.0-Projekte im Mittelstand sowie regionale Unterstützungsangebote vorgestellt.

 

Nächste Veranstaltung

Einen Termin für den nächsten Event werden wir hier bekannt geben.

 

Rückblick Veranstaltung am 23.07.2020

Digitales Unternehmerfrühstück "Augmented Reality Services - Live Präsentation und Use Cases im Maschinenbau"

Einen kurzen Zusammenschnitt des Online-Events finden Sie in Kürze auf unserem YouTube Channel "AGITTV".

 © oculavis GmbH

Am 23. Juli 2020 fand unser zweites "Digitales Unternehmerfrühstück" in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum "Digital in NRW" statt, diesmal zum Thema "Augmented Reality Services - Live Präsentation und Use Cases im Maschinenbau".

SARS-CoV-2 hat uns allen in kürzester Zeit gezeigt, wie wichtig auf einmal digitale Lösungen zur Kommunikation sein können. Mit Augmented Reality angereichert und in die richtige Form gebracht entfalten solche Lösungen aber weit mehr Durchschlagskraft als nur der Helfer in der Not zu sein: Digitale Geschäftsmodelle, weniger CO2-Ausstoß und effizientere Prozesse öffnen sich den Unternehmen, die ihre Prozesse nachhaltig auf „remote“ umstellen.

Bei unserer Online-Veranstaltung zeigten die beiden jungen und innovativen Unternehmen oculavis und AIXEMTEC anhand Live-Demonstrationen, wie diese Transformation gelingt, welche Use Cases es neben Augmented Support Services im Maschinenbau gibt und was die entscheidenden Faktoren zur organisatorischen Implementierung sind.

 

Rückblick Veranstaltung am 19.06.2020

Unternehmerfrühstück feierte virtuelle Premiere: "Automatisierung in Forschung und Praxis"

© G. Mahr-Urfels - AGIT mbH

Einen kurzen Zusammenschnitt des Online-Events finden Sie auf unserem YouTube Channel >>

Beliebtes Format gab digital Einblicke in die „Automatisierung im Mittelstand“ - Lesen Sie hier weiter (Webseite "Digital in NRW") >>

 

Ansprechpartnerin:
Dipl.-Betriebswirtin Gaby Mahr-Urfels
Tel.: +49 241 963-1035
E-Mail: g.mahr-urfelsagit.de 

 

 

 

Für Sie da

Nina Walkenbach M. A.
Abteilungsleiterin
Katrin Göttgens M. Sc.
Wissenschaftliche Stabsstelle
Dipl.-Betriebswirtin Gaby Mahr-Urfels
Projektmanagement
Anja Schultheis
Studentin im dualen Studiengang