Strukturwandel

Mit dem beschlossenen Kohleausstieg und vor dem Hintergrund der Energiewende und des Klimawandels steht die Region Aachen als Teil des Rheinischen Reviers vor den großen Herausforderungen des Strukturwandels. Entlang der vier Zukunftsfelder Energie und Industrie, Ressourcen und Agrobusiness, Innovation und Bildung sowie Raum und Infrastruktur werden Projekte entwickelt und Kooperationen eingegangen, um den Strukturwandel im Rheinischen Revier zu meistern und um neue Wertschöpfung und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Wir beteiligen uns aktiv am Strukturwandel. Gemeinsam mit der StädteRegion Aachen koordinieren und moderieren wird die AG Strukturwandel der StädteRegion Aachen. Wir initiieren Projekte und vernetzen Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Darüber hinaus sind wir an strukturrelevanten Projekten beteiligt, wie beispielsweise dem Brainergy Park in Jülich.

Aus der Region, für die Region und weit darüber hinaus zu neuen Zukunftsmärkten, -jobs und Lebensräumen – das ist der Bogen, den insgesamt fünf hochkarätige Forschungskonsortien aus der „Technologieregion Aachen“, unterstützt im Rahmen der Förderinitiative „Innovation & Strukturwandel“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), schlagen: Die unternehmens- und forschungsgetriebenen Bündnisse widmen sich global bedeutsamen Schlüsseltechnologien.  Sie bieten nicht nur die Chance, bis zu 60 Mio. Euro Förderung in die Region zu holen, sondern auch zentrale wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu adressieren, neue Arbeitsplätze zu schaffen und neue globale Märkte zu erschließen.

Hier finden Sie die Kurzprofile der einzelnen Projektvorhaben, über deren vollständige Anträge unabhängige Jurys auf Bundesebene bis zum Herbst des Jahres entscheiden werden. Weiterführende Informationen zu den Projektvorhaben finden Sie auf den jeweiligen Projekt-Webseiten:


 

Mine ReWIR bereitet den Braunkohleausstieg vor,
indem ein regionales Innovationsnetzwerk aufgebaut wird.

>> zum Profil 
>> zur Projektseite

 

LASER.region.AACHEN bündelt die regionale Laserkompetenztechnik
und macht den Branchen-Hotspot sichtbar.

>> zum Profil 
>> zur Projektseite

 

PUMAc-Fx entwickelt ein ultraleichtes Wasserstoff-Gasturbinen-Aggregat und baut ein regionales Produktionscluster hierzu auf.

>> zum Profil 
>> zur Projektseite

 

 

    

 

 

 

 

reACt entwickelt und implementiert resorbierbare medizinische Werkstoffe, mit denen 40 % der Operationen vermieden werden können.

>> zum Profil 
>> zur Projektseite

 

 

INGRAIN vernetzt die Agrar-, Textil- und Lebensmittelindustrie intelligent und treibt innovationsbasierten Strukturwandel voran.

>> zum Profil 
>> zur Projektseite

Gemeinsames Netzwerk-Event im Februar 2021

Um sich der (über)regionalen Öffentlichkeit vorzustellen, hat die AGIT in Zusammenarbeit mit den regionalen BMBF-Projektvorhaben im Februar 2021 eine gemeinsame Netzwerkveranstaltung organisiert. Lesen Sie dazu den Bericht der Aachener Nachrichten.
 
Ziel war es, nicht nur weitere „Mitmacher“ und Unterstützer in Unternehmerschaft, Politik, Gebietskörperschaften, bei Verbänden und Intermediären zu finden, sondern auch die besonderen Synergien und Kooperationspotenziale deutlich zu machen, mit denen die „regionale BMBF-Projektfamilie“ die weitere Konzept- und Umsetzungsphase gemeinsam bestreiten! Nähere Informationen zu den Inhalten Zusammenarbeit finden Sie hier: Synergien der Projekte.

Die Vernetzung und der Transfer zwischen den BMBF-Projekten und der Region läuft bei der AGIT zusammen und wir von ihr im weiteren Prozess begleitet und vorangetrieben.  

Ansprechpartner: 
Ralf P. Meyer 
Tel.: +49 241 963-1039
E-Mail:

Für Sie da

Nina Walkenbach M. A.
Abteilungsleiterin
Dipl.-Ing. Ralf P. Meyer
Abteilungsleiter